Direkt zum Hauptbereich

Posts

Montecristo - No. 4 (2010)

Ein Klassiker unter den Habanos. Und ich habe schon einige geraucht. Wie hier geschrieben konnte ich meinen Bestand um eine Kiste aus 2010 erweitern. Und die galt es kürzlich zu testen. Zunächst ohne große Tastingnotizen.

Ingesamt war der Zugwiderstand etwas zu fest für meinen Geschmack. Aber das konnten die Aromen während des Rauchens wieder gut machen. Eine tolle Zigarre, und richtig gut, wenn ein wenig abgelagert.




Letzte Posts

Humidor - Mein erster (Einsteiger)

Wie sieht es eigentlich in meinen Humidoren aus?

Ich bin derzeit im Besitz von zwei klassischen Humidoren. Diese möchte ich hier vorstellen. Ich starte mit dem

Beginner/Einsteiger Modell

Mein erster Kauf kurz nach dem Beginn der Leidenschaft für Zigarren. Für den Anfang tatsächlich völlig ausreichend. Man sollte erst einmal abwarten, ob man dem Thema Zigarre wirklich treu bleibt. Relativ schnell habe ich Hygrometer und Befeuchter ausgewechselt. Denn meistens wird gerne an genau diesen Elementen vom Hersteller gespart. Man muss sich auch bewusst sein, dass die Zigarren bei dieser Bauart sehr nah am Befeuchter untergebracht sind. Gerade bei Kristallen etc. mir ein wenig zu heikel.

Die Befeuchtung stelle ich mittlerweile mittels Beads (oben) und einem Befeuchtervlies sicher, welches sich im goldenen Gehäuse befindet.

Bei einem Blick auf den Inhalt fällt schnell auf, dass hier eigentlich gar keine Befeuchtung nötig wäre. Los Finos Sumatra sind Trockenzigarren und die Cigarillos bedürft…

SensorPush

Für mich das Gadget des Jahres 2017. Durch einen Zufall bin ich auf die Produkte der Firma SensorPush aufmerksam geworden.

Kabellose Messung von Temperatur und Feuchtigkeit. Dabei klein, batteriebetrieben, angeblich sehr exakt, preiswert, App Zugriff per Smartphone inkl. Push Mitteilung bei definierbaren Ereignissen.

Da alles sehr vielversprechend klang entschied ich mich für einen Test.



Ich bestellte mir zwei der Sensoren beim großen A und nach der Lieferung installierte ich die kostenlose App. Das war es auch schon. Das Koppeln war sehr einfach und dauerte kaum eine Minute. Zunächst verpackte ich beide Sensoren mit einer gesättigten Salzlösung in einer luftdichten kleinen Box um die Genauigkeit in Erfahrung zu bringen.

Beide hatten nur eine sehr kleine Toleranz. Mittels App lassen sich beide zudem sowohl für die Temperatur wie auch die Feuchtigkeit justieren. Dies war hier bei mir nicht nötig. 

Die Bluetooth Verbindung ist akzeptabel. Hier bei mir ist der Empfang im Umkreis von eine…

CAO - Pilon

Ich beende das Blogjahr 2017 mit einem Tasting der CAO Pilon, einem kürzlich erhaltenen Geschenk. (Vielen Dank nochmals an dieser Stelle)

Zur Erinnerung: Ich habe zur Marke CAO nach wie vor ein besonderes Verhältnis, da dies die ersten Zigarren waren, die ich geraucht habe. Hier insbesondere die MX2.

Gleichwohl sich meine Interessen dann im Laufe der Jahre mehr und mehr Richtung Kuba entwickelt haben, ist eine CAO emotional immer etwas Besonderes. Aber auch die Erwartung ist eine dementsprechende.


Nun zur Pilon. Hier habe ich die Robusto mit 5x52. Der Name steht in Verbindung mit einer besonderen Fermentationsform bei der Herstellung. Der Masterblender - Rick Rodriguez - ist auf allen sozialen Plattformen sehr präsent.

Optisch sieht sie für mich dennoch wie eine kleine Robusto aus. Ich rauche sie heute direkt nach Entfernung des Cellophans. Üblicherweise habe ich festgestellt, dass ich es bevorzuge, wenn die Zigarren schon einige Wochen ohne "atmen" konnten. (Ja, das Cellop…

Wichteln 2017

Im Zigarrenforum gibt es die schöne, jährliche Tradition des Wichtelns. Dieses Jahr habe ich mich gleich für zwei Pakete ins Rennen gebracht.

Die Auswahl der zu versendenden Zigarren sollte für den Empfänger etwas Besonderes sein. Also reifegelagerte Zigarren, hier in Deutschland nicht erhältliche oder Edicion Limitadas / Regionales oder ähnliches.

Hierdurch ergeben sich immer wieder super Möglichkeiten in den Genuss unbekannter und / oder auch schwer erhältlicher Zigarren zu kommen.

Auch dieses Jahr haben mir meine zwei Wichtel tolle Pakete zusammen gestellt. Ich bedanke mich hier nochmals bei Beiden. Super Auswahl. Toller Stoff hier für den Blog.





Bolivar - LCDH Libertador (2013)

Weihnachten 2017
Bolivar - La Casa del Habano - Libertador mit Boxdate 2013 (Erscheinungsjahr)

Sehr dicht gepackt, die Libertador lässt sich kaum eindrücken. Habe mich zunächst für eine Bohrung entschieden, doch es bleibt ein gewisser Zugwiderstand vorhanden. Eventuell muss ich hier noch cutten.


Zugegeben habe ich eine gewisse Portion Respekt vor diesem Format. Ringmaß 54 bei einer Länge von 164 mm entspricht der La Gloria Inmensos, also einem Sublimes Format. Nach dem Anfeuern zeigt sich, dass mir die Bohrung hier tatsächlich nicht ausreicht. Ich cutte nochmals nach, was hier schon hilft. Aber glücklich macht es mich noch nicht.

Der Zug ist schwer und wird erst 30 Minuten später, nach ein wenig Massage der Zigarre, deutlich besser. Hier heißt es aufpassen und nicht heiß rauchen. Sie brennt immerhin sehr gleichmäßig ab.


Auffällig ist eine gewisse fruchtige Note. Ob das jetzt die so oft zitierte Zitrusnote ist - keine Ahnung. Trotzdem sehr präsent finde ich. Frisch. Nicht im Sinne eine…

Romeo y Julieta - Exhibicion (Hermosos) No. 4 - 2005

Vor einiger Zeit bekam ich die Gelegenheit, diese Kiste Romeo y Julieta mit Boxdate 2005 zu erwerben. Solche Gelegenheiten lasse ich mir ungern entgehen, denn so oft kommt man nicht in den Genuss einer derart reifegelagerten Zigarre. Zu einem wie hier sehr fairen Preis.


RyJ zählt nicht zu meinen liebsten Marken, aber man muss auch anderen Töchtern Chancen geben. Ich empfand sie als ansprechend würzig, im Verlauf zunehmend hölzern. Sie brannte hervorragend und gleichmäßig ab. Hätte für mein Empfinden etwas mehr "dampfen" können.

Insgesamt ein solider Smoke, jedoch nichts außergewöhnliches. Für Liebhaber dieser Marke sicherlich eine interessante Erfahrung. Insofern habe ich die restlichen 24 Stück weitergegeben.